Ein gelungener Start der Steinbeis-Tage in Leipzig

Judith Eichberger

Zum 4. Mal startet das Leipziger Mediationsforum. Am ersten Tag begeisterten am Vormittag Bernhard Böhm, Dr. Erika Váradi-Csema und Dr. Judit Jascó der Universität Miskolc (Ungarn) mit ihrem lebendigen Vortrag zum Stand der Mediation in der internationalen Szene.

Bernhard Böhm, Dr. Erika Váradi-Csema und Dr. Judit Jascó

Bernhard Böhm, Dr. Erika Váradi-Csema und Dr. Judit Jascó

Am Nachmittag fand ein gemeinsamer Vortrag mit Dr. Gernot Barth und Judith Pfützenreuter statt, in dem die Ergebnisse der FOMENTO-Studie vorgestellt wurden. Die neuesten Erkenntnisse zur EU-Erbrechtsverordnung und die Chancen, die sie für die Mediation darstellt, wurden diskutiert. Parallel dazu, fand der Workshop „Konfliktlotsen und Ausbildung von Schülermediatoren“ mit Sosan Azad statt. Ebenfalls positiv und gut gelaunt, verließen die Teilnehmer den Workshop „IT-Recht und Mediation“ unter der Leitung von Dr. Thomas Lapp. Was nun folgt, ist der gemütliche und gesellige Teil von Tag 1 der Steinbeis-Tage in Leipzig. Ab 18h eröffnen wir unseren Biergarten und freuen uns darauf den rockigen Klägen von elfimusic zu lauschen.

 

#elfimusic

#elfimusic

Leipziger Mediationsforum Banner + Getränke

Leipziger Mediationsforum Banner + Getränke

Kuchen zur Anregung der kleinen grauen Zellen

Kuchen zur Anregung der kleinen grauen Zellen

Und morgen nicht verpassen: Erleben Sie Tobias Nubbemeyer bei den Steinbeis Mediationstagen in Leipzig im „Steinbeis-Fußball-Talk“. Hier können Sie sich noch schnell anmelden.

 

4.Leipziger_Mediationsforum

4.Leipziger Mediationsforum

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.