Internationale Mediationskonferenz – 7. Leipziger Mediationsforum – Die Steinbeis-Tage – u.a. mit Adrian Schweizer und Jakob Lenz

Jonathan Barth

Auf der Internationalen Mediationskonferenz: 7. Leipziger Mediationsforum erwarten Sie abwechslungsreiche Workshops und Seminare, unter anderem halten Adrian Schweizer und Jakob Lenz Workshops zu den Themen “Miltonsche Sprachmuster” und “Konfliktmoderation in der Energiewende”. Unter www.mediationstage.de/leipzig erhalten Sie alle weiteren Informationen zu den Workshops, Referenten sowie den Anmeldemöglichkeiten.

Thema: Widerstandsfrei rüberkommen, reden wie Milton Erickson –

Wie rede ich, damit mich meine Kunden tatsächlich verstehen, nicht in den Widerstandsmodus fallen und am Schluss das tun, was ich möchte?

– mit Adrian Schweizer am 22.06.2021

Milton H. Erickson ist der erfolgreichste Therapeut aller Zeiten. Während man seit über 100 Jahren einen Patienten sucht, dem Freud tatsächlich helfen konnte, gibt es bei ihm 1000ende von dokumentierten Heilungserfolgen. Wie hat er das geschafft? Erickson hat unseren Sprachgebrauch untersucht und festgestellt, dass unsere alltägliche intellektuelle Überzeugungsarbeit in den allermeisten Fällen wirkungslos ist. Wirkungsvoll ist ein Sprachgebrauch, der dem Gegenüber die Möglichkeit gibt, selbstständig zu entscheiden. Diese,„widerstandsfreie oder funktionale“ Sprache, ist heute zum Standardtool von vielen erfolgreichen Managern, Beratern, Mediatoren und Coaches geworden. Wer sich für die Grundzüge dieser „hypnotischen Sprac he“ interessiert, ist an meinem Workshop herzlich willkommen.

Referent

Nach einem Studium der Rechtswissenschaf-ten in Bern arbeitete Adrian Schweizer in Zürich als Wirtschaftsanwalt. Parallel bildete er sich auf den Gebieten Psychologie und Kommunikationswissenschaften weiter. Er erwarb einen Master-Trainer-Degree in Neurolinguistischem Programmieren (NLP) am Dynamic Learning Center/University of California in Santa Cruz und studierte an der Harvard Law School Principle Centred Negotiation (Roger Fisher) und Mediation (Frank A. Sander). Seit 1991 arbeitet er selbständig als Coach, Trainer und Konfliktlösungsberater (Mediator) in der Schweiz, Europa und den USA. Er übt außerdem Dozententätigkeiten an den Universitäten Passau Hagen, Karlsruhe und St. Gallen sowie der Hochschule Luzern aus.

Thema: Friede im Dorf – Konfliktmoderation der Energiewende

– mit Jakob Lenz am 23.06.2021

Die Umsetzung der Energiewende ist ein gesamtgesellschaftlicher Transformationsprozess, der durch die Errichtung von Windrädern und Stromleitungen sichtbar wir. Dies führt zu Protesten und Konflikten vor Ort: Eine neue Stromtrasse bringt ganze Regionen gegen sich auf; die neuen großflächigen Solarparks, die auf Äckern entstehen, führen zu Neid und Missgunst zwischen Landwirten und ihren Nachbarn; ein geplanter Windpark spaltet ganze Dörfer in Befürworter und Kritiker. Der Workshop gibt Einblicke in die Moderation von Konflikten im öffentlichen Raum mit ihren besonderen Dynamiken, den Umgang mit unterschiedliche Wertvorstellungen und gegensätzlichen Interessen und der Suche nach Kompromissen und akzeptablen Lösungen vor Ort.

Referent

Jakob Lenz ist seit 2016 als Moderator und Senior-Berater bei team ewen tätig. Von 2010 bis 2015 systemischer Berater, Trainer und Moderator der Change-Management Beratung eurosysteam GmbH mit zahlreichen Moderationen in komplexen Veränderungsprozessen von Unternehmen und Verwaltungen, zuvor Magisterstudium in Politikwissenschaft und Neuerer Geschichte in Heidelberg und Paris.
Lenz betreut seit 2016 das Programm Forum Energiedialog Baden-Württemberg, in dem er Städte und Gemeinden bei Konflikten um die Energiewende berät und begleitet. Im Auftrag des Umweltbundesamtes arbeitet er aktuell an einem übergreifenden Konflikt- und Handlungsmodell für Bürgermeister und Gemeinderäte zur Windenergie an Land. Für den Übertragungsnetzbetreiber Tennet moderiert er den Ersatzneubau der Juraleitung

 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.