Stimmen zur Ausbildung

Home » Referenzen » Stimmen zur Ausbildung

Teilnehmerstimmen

Ein Genuss im Rahmen der Selbsterkenntnis und dem besserem Verstehen seiner Mitmenschen.
Michael Gärtner
Die Ausbildung zum Wirtschaftsmediator hat mir einen neuen Blick auf Menschen und Konflikte eröffnet und ich habe viel über mich selbst dazugelernt. Diese neuen Erkenntnisse helfen mir nicht nur im beruflichen Umfeld, sondern wirken sich ganz selbstverständlich auch auf meinen privaten Umgang mit meinen Mitmenschen aus.
Michael Hofstätter, GLOBALFOUNDRIES Management Services LLC & Co. KG
Diese Ausbildung war definitiv jeden Cent wert! Schade, dass nach einem halben Jahr schon Schluss ist!
Angret Neubauer, Medinet GmbH
Die Zeit meiner Ausbildung zur Wirtschaftsmediatorin bei Steinbeis werde ich in guter Erinnerung behalten: sehr kompetente und praxisnahe Wissensvermittlung, Organisation, Umfeld und Bedingungen perfekt und nicht zuletzt – eine tolle Gruppe.
RAin Bettina Dittrich
Von Mai 2015 bis Januar 2016 habe ich die Ausbildung zum Wirtschaftsmediator an der Akademie für Mediation, Soziales und Recht der Steinbeis Hochschule in Leipzig durchlaufen. Anfangs mit Neugier und einer gewissen Portion Skepsis versehen, wuchs meine Begeisterung für das Thema, aber auch die Art und Weise der Vermittlung und Kombination von theoretischen Grundlagen die unmittelbar in praktische Übungssequenzen umzusetzen waren, von Modul zu Modul. Wenngleich die Fülle der in kürzester Zeit aufzunehmenden Fakten enorm war, ist die Ausbildung auf ständiges Wiederholen, Üben und Praktizieren angelegt, was die zunehmende Sicherheit der Anwendung der Methodik zur Folge hatte. Daneben förderte auch die Abwechslung im Lehrkörper, immer nur 2 Module wurden von einem Dozent(i)n durchgeführt, das Verständnis und die Fähigkeiten zur Einstellung auf unterschiedliche Medianten, mit differenzierten Methoden und einem erweiterten Reflexionsvermögen. Schon während der Ausbildung, aber insbesondere jetzt nach dem Abschluss kann ich viele erlernte Fähigkeiten sowohl in kritischen Situationen im Berufsleben, insbesondere internen und externen Konfliktsituationen, aber auch im privaten Bereich anwenden. Und was kann aussagefähiger sein, als dass man nach erfolgreicher Konfliktlösung bestätigt bekommt: „Man merkt, dass Sie Mediator sind“. Ja und eines ist mir auch noch wichtig: Hervorzuheben ist die gute Rundumbetreuung im Steinbeis Institut durch alle involvierten Mitarbeiter dort. Das hat, ebenso wie eine sehr unterschiedlich zusammengesetzte, aber im Laufe der Ausbildung zusammengewachsene Gruppe, sehr zum Wohlfühlen und Gelingen der Ausbildung beigetragen. Ich kann die Ausbildung sehr empfehlen, insbesondere für „Entscheider“ in allen Positionen des sozialen und wirtschaftlichen Lebens – sorgen wir alle dafür, dass Konflikte nicht eskalieren, sondern sich lösen lassen.
Dierk-Andreas Jaskowski, Stadt- und Kreissparkasse Leipzig, Abteilungsdirektor Spezialkunden
Da Führungskräfte und Mitarbeiter oft über lange Zeit unter ungelösten Konflikten leiden, suchen sie manchmal Rat bei einem Externen, um ihre Konflikte lösen zu können. Als freiberufliche Trainerin und Beraterin wird von mir erwartet, dass ich den Konflikt-Beteiligten einen Weg aufzeige, wie sie ihre Konflikte schnell und nachhaltig lösen können. Die praxisnahe Ausbildung zum Wirtschafts-Mediator bei der Steinbeis-Hochschule Berlin (Akademie für Soziales und Recht) hat mir geholfen, meine diesbezügliche Methodenkompetenz zu erweitern. Die Ausbildung zum Wirtschafts-Mediator war inhaltlich gut strukturiert und methodisch auf die Bedürfnisse der Teilnehmer abgestimmt. Die Referenten haben die Ausbildung praxisnah und abwechslungsreich gestaltet.
Simone Schmidt-Petermann, SIMULTAN* Gesellschaft für Personal- und Organisationsentwicklung
Die Ausbildung zum Wirtschaftsmediator war für mich als Führungskraft eine große Bereicherung meines meines Wissens und eine starke Weiterentwicklung meiner Persönlichkeit. Danke!
Malte Schulz, Thomas Michael Institut für emotionale Intelligenz GmbH
Die Trainer zeigen & leben ihr Handwerkszeug praktisch im Seminar. Das motiviert jeden für den eigenen Alltag als Mediator.
Frank Bauerschäfer, Thomas Michael Institut für emotionale Intelligenz GmbH
Die Ausbildung an der Steinbeis-Hochschule zum Mediator war für mich absolut spitze. Wissen, Rollenbeispiele, praxisnahe Führung und ein sympathisches Ambiente haben mir nicht nur ein gutes Gefühl beim Lernen gegeben, sondern auch ein sicheres Gefühl für meine zukünftige Arbeit als Mediator. Die Mischung der Dozenten hat die Ausbildung sehr abwechslungsreich gemacht. Vielen Dank.
Daniel Hoch
Die Ausbildung hat mir Spaß gemacht. Ich habe viel gelernt und hoffe jetzt, einiges ein- und umsetzen zu können. Euch und dem ganzen Team herzlichen Dank für die interessante Ausbildung und die gute Betreuung.
Annegret Schmid
Gerne empfehle ich die Ausbildung zur Wirtschaftsmediatorin weiter. Strukturiert und professionell wurde sowohl die Methode, als auch die mediative Haltung vermittelt.
Ines Wagenknecht, WAGENKNECHTCOACHING
Mir hat die Ausbildung sehr viel Spaß gemacht und ich kann so manches bereits sehr gut im Beruf anwenden, privat klappt das nicht, doch darüber bin ich froh, denn sonst wäre ich nicht mehr ich.
Anja Kemmner
Zu meiner Ausbildung als Wirtschaftsmediator bei Steinbeis in Leipzig fällt mir folgendes ein:
Methodisch, Effektiv, Didaktisch gut, Informativ, Abwechslungsreich, Thematisch strukturiert, Interessant, Objektiv, Nachhaltig. Kann ich nur weiter empfehlen
Gert-Günter Krenkel
Das ausgewogene Seminarkonzept aus Theorie und Praxis erlaubte mir einen zeitnahen Transfer des Gelernten in meine berufliche Praxis. Nachvollziehbare Ausgangssituationen ermöglichten eine schnelle Identifikation mit den Rollen in den Praxisspielen
Tino Rotter, Mediation Rotter
Die Ausbildung am Steinbeis Beratungszentrum zum Wirtschaftsmediator war für mich sehr nachhaltig. Frühzeitig konnte durch die Rollenspiele ein subjektives Verständnis erreicht werden. Für mich der richtige Weg, um die durchweg im (Berufs-)Leben stehenden Teilnehmer für die Mechanismen der Mediation zu sensibilisieren.
Dipl.-Ing.Steffen Kuehn, ARCHITEKTENMEDIATOR
Optimale Mischung aus Wissensvermittlung, Selbsterfahrung und Praxistransfer. Den Prozess der Mediation am eigenen Leib erfahren, das ist viel einprägsamer und überzeugender als theoretisches Lernen. Die Dozenten sind professionell, authentisch und gehen auf die individuellen Wünsche der Teilnehmer ein. Vielen Dank!
Annette Miller
Als auf Produkthaftungsthemen spezialisierter Ingenieur und Jurist war die Mediationsausbildung die ideale Ergänzung zum beruflichen Angebot. Hervorzuheben sind die Mischung zwischen Theorie und Praxis sowie das sehr angenehme Umfeld.
Joachim Vogel
Als ausgebildeter Ingenieur bin ich in meiner Rolle im Unternehmen zunehmend in die Rolle als Vermittler zwischen konfliktbehafteten Bereichen / Personen hineingewachsen. Um dieser Anforderung effizienter und effektiver nachkommen zu können, suchte ich ein geeignetes Fortbildungsformat, um mit einem angemessenen Aufwand hierzu Methodenkompetenz zu erlernen. Die vom Steinbeis Beratungszentrum angebotene Fortbildung hat meine Erwartungshaltung übererfüllt. Die klare Struktur relevanter Themenschwerpunkte wie auch der Fokus auf praktische Übungen haben mich in die Lage versetzt, das erlernte Wissen selbstsicher in meiner beruflichen Praxis zur Anwendung zu bringen. Neben der eigentlichen Methodenkompetenz zur Mediation bot die Ausbildung zudem vielfältige Anreize und Inhalte, die mich persönlich bereichert haben. Ferner hat die Ausbildung ein sehr angenehmes Lernumfeld geschaffen und die Freude am Lernen gefördert. Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich diese Ausbildung am Steinbeis Beratungszentrum sehr empfehlen.
Dr. Oliver Ahrens, Festo AG & Co. KG
Die Ausbildung hat sehr zu meinem beruflichen Erfolg beigetragen. Besonders wertvoll ist mir die mediative Haltung, die ich in der Ausbildung entwickeln konnte.
Wolfram Schulze, Coaching & Consulting Wolfram Schulze MSc
Ein sehr kompetenter Referent, eine kleine Gruppe und neben überschaubarer Theorie sehr viel Praxis – ich kann die Ausbildung zum Wirtschaftsmediator bei Steinbeis sehr empfehlen.
Dr. med. Michael Prang
Soviel Theorie wie nötig bei soviel Praxis wie möglich: die direkte Anwendung des gut aufbereiteten theoretischen Fundaments auf praxisnahe und vielfältige Mediationsfälle macht die lebendige Ausbildung unmittelbar um- und einsetzbar.
Ulrike Kloevekorn, Stadtwerke Bretten
Die Ausbildung zum Mediator in Leipzig hat mir sehr gut gefallen und mir für die berufliche, aber auch persönliche Einstellung zu Konfliktlösungen sehr geholfen. Auch wenn ich beruflich nicht als Mediator unterwegs bin, so hilft mir die Ausbildung und das erlernte Wissen im Umgang mit Kunden und Mitarbeitern, in schwierigen Diskussionen und vor allem in der Leitung und Führung von Eigentümerversammlungen sehr weiter.
Petra Hansel
Die Ausbildung zum Wirtschaftsmediator ist sehr gut strukturiert und bietet neben einer professionellen Darbietung durch die Ausbildungsleiter auch ausreichend Zeit zum Einüben zahlreicher Interventionen, die hervorragend supervidiert werden und hilfreiche Feedbacks beinhalten. Die Ausbildungsinhalte bereiten gut auf die selbstständige Arbeit mit den Klienten vor. Hervorzuheben ist auch das gut strukturierte Arbeitsmaterial, das jederzeit, auch nach der Ausbildung, noch zahlreiche Hinweise beinhaltet, die zu einer erfolgreichen Arbeit beitragen.
Anja Pörschmann
Instruktive und an der Rechtswirklichkeit orientierte Ausbildung mit hohem Praxiswert.
Wolfgang Panter, Panter + Panter Rechtsanwälte
Die Ausbildung zum Mediator hat den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben, die eigene Anwaltstätigkeit zu reflektieren und den Fokus für eine neue bzw. andere Konfliktlösungsmöglichkeit zu erlernen. Dies empfand ich als vollumfänglich gelungen – Danke!
Jens-Uwe Zastrow
Auch wir selbst erlebten die Wirkung von Mediation – in jeder Hinsicht: als Mediant und als Mediator. Dies erforderte natürlich die Bereitschaft, sich auch selbst einzubringen. Daneben konnten wir auch viel über uns selbst (jeder für sich) erfahren, ohne dass wir persönlich preisgeben mussten, was wir nicht wollten. Insgesamt sehr lehrreich und empfehlenswert! Danke.
Eva Maria Finken-Riede, Kanzlei Finken-Riede
Hervorragend geeignet auch zur Aufstockung kurzer Ausbildungen zum Anwaltsmediator von 90 Stunden
Jörg Schumacher, JGS Rechtsanwaltsgesellschaft mbH JURIMEDIATE GmbH
Hier erhält man eine umfangreiche und effektive Ausbildung, die den Rechtsanwalt ein neues und interessantes Betätigungsfeld als Mediator erschließt.
Franz Bette
Die Fortbildung hat mir vom Inhalt und Aufbau sehr gut gefallen, ebenso die gut strukturierte Präsentation durch die Dozenten.
Antje Mannhardt
Die solide und fundierte Ausbildung bei „Steinbeis“ verhindert bei Mediationen häufig auf Stein zu beisen.
Maren Feyler
Der Einstieg in die Praxis der Mediation wurde kompetent vermittelt. Das Seminar war hochinteressant und hat Spaß gemacht!
Ulrich Piel
Die Ausbildung war anspruchsvoll und interessant. Sie führte zu einem umfassenden Verständnis über die Mediation. Danke!
Remo Paulitschke
Ich habe hier ein sehr eingespieltes, professionelles Mediatorenteam kennengelernt.
Lothar Eichholz
Mediation ist ein eigenständiges Verfahren zur Streitbeilegung. Besonders gut kommt in dieser Ausbildung das Kernstück, die Interessenfindung rüber. Egal, ob man Mediationen durchführt, oder nicht, diese Verhandlungstechnik hilft in vielen Situationen weiter. Eine gute Erfahrung.
Karlheinz Kutschenreiter
Das Duo Barth/Böhm bietet mit diesem kompetenzorientierten Kurs für Praktiker einen sehr guten Einstieg in das weite Feld der Mediation.
Unbekannt
Die Ausbildung war sehr professionell und dennoch kurzweilig. Man merkt sofort, dass die Ausbilder gestandene Mediatoren sind.
Andreas Bürgen Mühlhausen
Die Führungskräfte sowie die Betriebsräte wurden hierfür gezielt als Teilnehmer durch die Geschäftsführung benannt. Anfangs wurden die Teilnehmer aufgeteilt in zwei getrennten Gruppen und nach einer einmonatigen Unterbrechung in zwei gemischten Einheiten. Trotz der geringen Zeit, wurden Grundlagen mit praktischen Übungen kompakt gut verbunden. Die Führungskräfte des Unternehmens konnten anfangs mit dem Titel „Konfliktseminar“ und dem Sinn der Veranstaltung wenig anfangen. Die bestehen Irritationen konnte Herr Barth durch seine ruhige und aufmerksame Art langsam jedoch zielgerichtet abbauen. Die Betriebsräte hingegen waren anfangs offener und erleichterten somit den Start der Veranstaltung. Im zweiten gemischten Abschnitt war der Anfang alles andere als einfach für Herrn Barth, keiner der beiden anfangs getrennten Gruppen wollte oder konnte sich dem anderen gegenüber öffnen bzw. einlassen. Es kam zu spürbaren Spannungen, jedoch mittels einer kleinen intern abgestimmten Regel innerhalb der Gruppe, wurde die anhaltende Spannung nach und nach gelockert. (Keine direkten Themen des täglichen miteinander sollten an oder besprochen werden) Gezielte Fragen von Herrn Barth und vor allem durch die gezielte Übung „Was will der jeweils andere“ wurde die Veranstaltung nicht nur gerettet sondern auch zum Erfolg! Die einheitliche Meinung einer „sehr gelungener Veranstaltung“ beendete das Seminar. Fazit: Herr Barth bewies, dass er als Trainer auch bei möglichen Unwegsamkeit keine Probleme hat, neue Wege zu finden. Die ihm gestellten Anforderungen wurden geschickt zum einem sehr gelungen Ergebnis.
Steven Kranz
Die Ausbildung zum Wirtschaftsmediator am Steinbeis Beratungszentrum Wirtschaftsmedition empfehle ich gerne weiter. Kompetente Trainer vermitteln Theorie und praktische Übungen in einem ausgeglichenen Verhältnis, eine gute Veraussetzung für den gelingenden Transfer in die Praxis.
Doris Helzle