Wissenschaftlicher Beitrag zum Thema Online-Mediation im Springer Verlag angenommen

Jonathan Barth

Heute erhielten wir die frohe Kunde, dass der 18-seitige Fachbeitrag von unserem Projektmanager Jonathan Barth zum Thema Online-Mediation für die Publikation im Springer-Wissenschaftsverlang angenommen wurde.

Der Beitrag “Online-Mediation: eine praktische Handlungsempfehlung mit wissenschaftlichen Hintergründen” wird im Praxishandbuch “Professionelle Mediation” erscheinen, welcher von von Dr. Stefan Kracht, Prof. Dr. André Niedostadek, LL.M. und Prof. Dr. Patrick Sensburg herausgegeben wird.

Die Thematik Online-Mediation war das Einstiegstor von Jonathan Barth in die Welt der Konfliktlösung im Jahr 2010 bei Steinbeis Mediation. Nach seinem Bachelor-Studium erhielt er bei uns die Gelegenheit Erfahrungen in einem internationalen Projekt als Projektleiter zu sammeln. Dieses beschäftigte sich mit der damals mit gehörigem Pioniergeist ausgestatteten Thematik “Online Mediation in Cross-Border Conflicts”. Seit 2013 gehört Online-Mediation auch kontinuierlich zum Curriculum in den Steinbeis-Ausbildungen, was unseren Absolventen ab März 2020 schlagartig einen Vorteil brachte.

Wir beobachten nun, dass mitunter die größten Zweifler der Online-Konfliktlösung nun Verfechter des Online-Kommunikationskanals geworden sind. Wir freuen uns sehr, dass wir als Innovator im Bereich neuer Methoden stets am Thema dran geblieben sind und die Fachwelt mit zahlreichen Publikationen zum Thema “Online-Mediation” voranbringen konnten. 

 

Übrigens: Wir arbeiten aktuell auch an einem Webinar zum Thema Online-Mediation!

Unsere Publikationen zur Mediation

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.