Supervisionsausbildung – Ausbildungsinhalte

Modul 1: Grundlagen der mediationsanalogen Supervision

  • Verfahren der Supervision
  • Grundlegende Methoden und Techniken
  • Supervision von Inhalten
  • Settings in Supervisionsprozessen
  • Auftragsklärung: Prinzipien, Freiwilligkeit/ Zwang, Verschwiegenheitspflicht
  • Hypothesen-Arbeit

Modul 2: Vertiefung von Methoden und Techniken

  • Einsatz von Blitzlicht-Supervision
  • Assoziationstechniken
  • Einsatz von Rollenspielen in der Supervision
  • Co-Supervision
  • Supervisions-Hypothesen

Modul 3: Schwierige Parteien und eigener Anteil in der Supervision

  • Arbeit mit biographischen und beruflichen “Fallen”
  • Störungen in der Supervision
  • Umgang mit schwierigen Supervisionsgruppen und Teilnehmern (z.B. Ausstiegswünsche)
  • Kommunikation in der Supervision

Modul 4: Transaktionsanalytisch orientierte Supervision

  • Transaktionsanalyse in Organisation und Beratung
  • O.-K.-Haltungen
  • Das Modell der Ich-Zustände
  • Das Spiele-Konzept, Skript-Theorie, Stroke-Konzept
  • Integration ins erweiterte mediationsanaloge Supervisionsmodell

Modul 5: Systemisch orientierte Supervision

  • Grundlagen systemischen Denkens und Handelns
  • Einführung Systemtheorie
  • Techniken systemischen Arbeitens
  • Systemische Supervision
  • Integration ins erweiterte mediationsanaloge Supervisionsmodell

Modul 6: Einführung in die Teamsupervision & Kolloquium

  • Einführung in die Teamsupervision
  • Systematisierung
  • Kolloquium

In jedem Modul werden Fälle der Auszubildenden supervidiert!
 

Weiter zum Ausbildungsabschluss

Main Office: Leipzig

Adresse: Hohe Straße 11
04107 Leipzig

Telefon: Tel.: 0341 2 25 13 18

E-Mail: info@steinbeis-mediation.com

Office: Stuttgart

Adresse: Filderhauptstraße 142
70599 Stuttgart

Telefon: Tel.: 0711 25 29 86 89

E-Mail: info@steinbeis-mediation.com